You are not logged in.

oepnv-bremen.de

Fortgeschrittene/r

  • "oepnv-bremen.de" started this thread

Posts: 40

Location: Zone 100

Occupation: Schüler

  • Send private message

1

Saturday, January 1st 2011, 5:55pm

Fotos von Bahn und Bus - in machen Städten nur mit Genehmigung möglich

Bei manchen Verkehrsunternehmen in Deutschland ist es verboten ohne vorherige schriftliche Genehmigung Fotos von Bus und Bahn zu knipsen. Die Bahn erlaubt allen Hobbyfotografen das Fotografieren von öffentlich zugänglichen Bereichen (Bahnsteig) ohne Genehmigung. In Tunnelanlagen der DB AG darf man hingegen nur ohne Blitz fotografieren.

Jetzt meine Frage: Warum ist es in Bremen nicht so (hier freuen sich die Fahrer, wenn jemand ein Foto von einer Bahn oder einem Bus schießt) ?
Liegt das an den fehlenden Tunnelanlagen (In Köln brauch man sogar oberirdisch eine Genehmigung)?
oder einfach daran, dass Bremen Stadt der Bahnfans ist?
Und wie sieht es bei den anderen Verkehrsunternehmen im VBN-Land aus (VGB, VWG, Weser-Ems-Bus [DB Stadtverkehr],Wolters, etc.)?
Hat jemand schon mal schlechte Erfahrungen gemacht?

2

Saturday, January 1st 2011, 8:08pm

Ich fotografiere Hobbymäßig Busse, vor allem in Ostfriesland, aber auch in anderen Gebieten wie z.B. VBN Gebiet. Überall hab ich sehr gute Erfahrungen gemacht, manchmal schließen die Fahren extra die Türen oder stellen die Bus extra um, aber dafür wollen sie auch den Bild per eMail haben, was ich natürlich gerne hinterher schicke. Nur einmal hatte ich ein sehr schlechte Erfahrungs gemacht. Das war nämlich im Jahr 2008 an Sommer, da wollte ich in Oldenburg die neuen Citaro Erdgasbusse am ZOB Fotografieren, so weit so gut, als ich ein Leer stehende Bus fotografierte, kam der Fahrer von hinten schrie mich an und holte die Polizei. Dann habe ich die Lage erklärt und die Polizisten haben den Fahrer auch beschildert das im öffentlichen Bereich Fotomachen erlaubt ist.

Von daher in ich in Oldenburg bei VWG sehr vorsichtig, Weser-Ems-Bus freut sich dagegen und fahren manchmal auch extra langsamer. Wie mit Bahnen aussieht, kann ich nicht sagen, weil mir Bahn nichts die Bohne interessiert.

Hilde A.

Fortgeschrittene/r

Posts: 156

Location: Landkreis Wesermarsch

  • Send private message

3

Monday, January 3rd 2011, 12:35pm

Unter
http://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:B…Verkehrsanlagen
steht auch was zu Bahnbildern:

Zitat:

Quoted

Bahnhöfe und Verkehrsanlagen
Auch Bahnhöfe und Verkehrsanlagen unterstehen dem Hausrecht des jeweiligen Verkehrsbetriebes (Deutsche Bahn AG oder regionaler Verkehrsbetrieb). In ihnen darf in der Regel nicht ohne Zustimmung fotografiert werden.
Wenn ich was wo eingestellt habe über den privaten Gebrauch hinaus, z. B. http://www.mein-nordenham.de/Fotos/Album-ansehen_1216/ : Mail mit Link an die Bahn oder den jeweiligen Verkehrsbetreiber geschickt: Nie ein VERBOT bekommen ;)

This post has been edited 2 times, last edit by "Hilde A." (Jan 3rd 2011, 12:56pm)


oepnv-bremen.de

Fortgeschrittene/r

  • "oepnv-bremen.de" started this thread

Posts: 40

Location: Zone 100

Occupation: Schüler

  • Send private message

4

Tuesday, January 4th 2011, 11:50am

Fotografiererlaubnis DB AG

Zum
Fotografieren von Objekten auf dem Gebiet der Deutschen Bahn gibt es Regelungen,
von denen einige hier aufgezählt sind:


Fotografiererlaubnis
für Hobbyfotografen und -filmer (Stand 01.03.07)


Foto-
und Filmaufnahmen für private Zwecke sind in allen „dem allgemeinen Verkehrgebrauch“
dienenden Anlagen (der allgemeinen Öffentlichkeit zugänglichen Bereichen)
ohne Genehmigung/Legitimation gestattet. Die eigene Sicherheit und die
Sicherheit anderer darf durch die Aufnahmen nicht gefährdet werden. Der
Einsatz von Scheinwerfern und Blitzanlagen ist nicht erlaubt.


Aufnahmen
von Hobbyfotografen für private Zwecke sind auch dann ohne besondere Genehmigung/Legitimation
gestattet, wenn diese Fotos (nicht berufsmäßig) Eisenbahnfach- und Hobbyzeitschriften
gegen das von den Verlagen üblicherweise gezahlte Honorar zur Veröffentlichung
in diesen Magazinen (nicht zu Werbezwecken) zur Verfügung gestellt werden.


Diese
Regelung gilt auch für Foto- und Videoaufnahmen von Hobbyfotografen und
-filmern, die ihre Aufnahmen nicht kommerziell auf eigener Homepage ins
Internet einstellen.


Für
Hobbyfoto- und Filmaufnahmen vom Führerstand der Triebfahrzeuge ist eine
Mitfahrgenehmigung sowie die Betreuung durch eine maschinentechnische
Aufsichtskraft erforderlich. Die diesbezügliche Organisation erfolgt durch
den Unternehmensbereich Personenverkehr entsprechend Verfügbarkeit und
unter Erhebung der Kosten für den Betreuer.


Der
Aufenthalt im Gleisbereich ist nicht gestattet.


Das
Recht am eigenen Bild bleibt unberührt.

http://www.lok-report.de/news/news_foto.html

Similar threads